Walzen-Prüfstreifen für die Papier- und Folienindustrie

Die KD II GmbH & Co. KG aus Wuppertal ist ein Hersteller von Walzen-Prüfstreifen mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und Know-how auf diesem Gebiet. Mit den Prüfstreifen wird getestet, ob Presswalzen an Maschinen passgenau zueinander rotieren und ihren Druck über die gesamte Walzenbreite gleichmäßig verteilen. Der überwiegende Teil der Kunden des Unternehmens kommt aus der Papier- und Folienmaschinen-Branche.

Die Anwendungsbereiche für Walzen-Prüfstreifen

In der Papier- und Folienindustrie und vielen anderen Branchen kommen Maschinen und Anlagen zum Einsatz, die mit Presswalzen bestückt sind. Diese müssen auf Grund der permanenten Belastung regelmäßig auf eine gleichmäßige Druckverteilung und passgenauen Lauf geprüft werden. Die Prüfstreifen der KD II GmbH & Co. KG zeigen bei der Anwendung in kürzester Zeit Fehler an einzelnen Walzen bzw. am gesamten Pressensystem an. Die Walzenspalt-Analyse an Foulards, Kalandern und Quetschwerken zur Entwässerung wird damit deutlich vereinfacht. Stillstandszeiten von Maschinen werden verkürzt, so dass die Prüfstreifen zur Kostensenkung beitragen.

Eigenschaften der Walzen-Prüfstreifen

Die Walzen-Prüfstreifen bestehen aus einer zweilagigen Papierbahn. Werden sie in die Quetschfuge von Walzen eingelegt und anschließend unter Druck gesetzt, läuft eine chemische Reaktion ab, die danach mit einem farbigen Streifen auf dem Papier anzeigt, ob der Walzenstand korrekt ist oder ob nachjustiert werden muss.

Laufen die Walzen ordnungsgemäß, erscheint ein gleichmäßig breiter Farbabdruck, Feuchtigkeitsaufnahme und Abquetscheffekt sind also ebenfalls gleichmäßig. Bei unterschiedlichen Breiten des Streifens ist der Abquetscheffekt der Walzen nicht korrekt und versursacht Kantenabläufe am Walzprodukt. Ein breiter Farbstreifen zeugt von zu hohem Druck auf den Walzen, ein schmaler hingegen von zu niedrigem Druck. Bei solchen Ergebnissen muss entweder der Zapfendruck oder der Walzeninnendruck bei durchbiegekontrollierten Systemen entsprechend reguliert werden. Handelt es sich um bombagierte Walzen, ist unter Umständen ein Nachschliff erforderlich.

Ein (fast) konkurrenzloses Produkt

Was den Hersteller KD II GmbH & Co. KG und sein Produkt so besonders macht, ist die Tatsache, dass es weltweit nur einen einzigen weiteren Hersteller dieser Prüfstreifen gibt. Viele internationale Kunden greifen auf das Wuppertaler Unternehmen zurück, weil sie von den zahlreichen Vorteilen der Prüfstreifen und von der Qualität „Made in Germany“ überzeugt sind.

Beitragsbild: © DJ Srki / Shutterstock.com

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account